Wellness & Luxus

Luxus ist etwas, was niemand braucht aber viele begehren. Diesem Prinzip vermag eine nicht selten überheblich selbstgefällige Manier mancher so genannten Luxusmarke zu folgen. Doch wie viel Wahrheit ist tatsächlich darin enthalten? Welchen Luxus schöpfen wir gerne vom Leben, welche Begehrlichkeit wird greifbar und welche bleibt für immer eine lustvolle Verführung? Wie viel Sehnsucht des Unerfüllten ist glanzvoll genug, um einer Erfüllung nicht nachzueifern? Woher kommt denn die Motivation des wundersamen Rausches am persönlichen Luxusgenuss? Ist es die Gier, das pure Statusgehabe oder die zarte Connaissance des Stilvollen, etwa der Feinsinn des beflügelten Gemütes? Und wie viel von welcher Art Luxus ist lebenswichtig? Wieviel ist lebens-wert? Schließlich: was hat Luxus mit Wellness zu tun? Wie weit ist es vom Champagner im Blütenbad bis zu einem höheren Bewusstsein? Was ist ein wahrer Luxus? Dieser Frage möchte ich mich hier widmen, mit dem hoffnungsvollen Anspruch auf den – wenn auch flüchtigen – Genuss von den schönen Absichten der feinen Dinge des Lebens. Vielleicht entsteht etwas, das bleibt.

  • Share/Bookmark

Leave a Reply