Die Aliens kehren zurück…

mohn_blume_by_menumela

copyright menumela

Die imm cologne setzt jährlich die Wohnwelten von morgen in Szene. Dabei zeichnete sich deutlich die Tendenz ab, dass der neue Luxus nun Qualität heißt. Bewährtes wird verfeinert, pures Material betont, Handwerk perfektioniert, Traditionelles auf Glanz poliert. Die Konsumenten lassen sich Hochwertiges was kosten und setzen auf Natürlichkeit und Authentizität. Nachhaltig bedeutet langlebig, zeitlos, profund. Die Menschen werden sensibler für die Ressourcen dieser Welt und für Dinge, die Wert und Beständigkeit haben, so der Vorsitzende des Verbandes der deutschen Möbelindustrie.

Ich habe noch ein wenig Zweifel, wenn ich den Kinosaal betrachte nach der Vorstellung des kinematographischen Meisterstücks „Avatar“: die hiesigen Aliens, die nach den 2,5 Stunden virtuellem Paradies auf ihren kaputten Planeten zurück kehren und einen Saustall an Tüten, Dosen, Pappbechern, Kekskrümmeln und Popcorn hinterlassen, der sich kaum in Worte fassen lässt, machen fassungslos. Ob die Menschen, die solche Filme machen, von einer anderen Welt kommen als die Menschen, die diese konsumieren? Nun, die Kehrtwende nach innen, zum Kern der Sache bedarf wohl anscheinend zunächst der Bereitwilligkeit einer Auseinandersetzung mit Identität und Sinn und diese fällt nicht vom Himmel. Ich frage mich nun, wie sich dies in unserem Metier widerspiegelt. Wo gibt es diese nachhaltigen Hotelkonzepte – Wellness findet ja heutzutage meistens in so genannten Wellnesshotels statt – die den Begriff Luxus neu definieren? Gibt es die Gäste, die dies nachfragen, Menschen, die damit etwas anzufangen wissen? Nicht aus der Laune heraus, sondern einer inneren Logik folgend. Und ruhig auch des pekuniären Eigengewinns willen, der aus dem erfolgreichen Versuch resultiert, die Nachhaltigkeit des physischen und seelischen Materials auf Kundenseite sicher zu stellen.

Denn, wie Mutter Theresa einst festzustellen vermochte: Wir fühlen uns wie ein Tropfen Wasser im Ozean. Aber der Ozean wäre ohne diesen Tropfen weniger.

  • Share/Bookmark

Leave a Reply