Slow Jogging - aus Freude am Laufen

Eine neue Laufbewegung erobert Deutschland. Sie hat ihren Ursprung in Japan und nennt sich Slow Jogging. Prof. Dr. Hiroaki Tanaka, international anerkannter Sportphysiologe an der Universität von Fukuoka, hat über Jahrzehnte die Vorteile dieser besonders angenehmen, gesunden und effektiven Lauftechnik erforscht und wissenschaftlich belegt. Slow Jogging begeistert inzwischen auch in Deutschland immer Menschen und ist einer der großen Fitness-Trends.

Slow Jogging

 

Durch die besondere Technik des Slow Joggings wurde Prof. Tanaka zu einem schnellen Laufathleten. Er lief die Marathondistanz im Alter von 50 Jahren in beachtlichen 2 Stunden und 38 Minuten. Aber das ist gar nicht das vorrangige Ziel des Slow Joggings, wie der Name schon vermuten läßt. Tanaka bringt es auf den Punkt:

42 km zu laufen ist keine große Sache. Die eigentliche Herausforderung besteht darin, 42 Jahre beschwerdefrei zu laufen und es zu genießen.

 

Slow Jogging

 

  • Viele Menschen haben wenig Lust oder sie scheuen sich, zu laufen.
  • Sie halten sich für unsportlich, zu schwer, zu alt.
  • Oder es macht ihnen schlichtweg keinen Spaß, weil sie bereits schlechte Erfahrungen damit verbinden (allein die Erinnerung an den Schulsport) oder sich nicht vorstellen können, dass mehr als ein paar Minuten Laufen Freude machen könnte.

 

Slow Jogging

 

All diese Argumente versagen beim Slow Jogging, denn:

  • Es wird vergleichbar leicht empfunden wie zügiges Gehen, weil man nie schneller läuft als man noch entspannt dabei reden oder lächeln kann. Deshalb heißt es in Japan auch Niko Niko Laufen (auf deutsch: mit einem Lächeln).
  • Man braucht keine besondere Fitness, um damit anzufangen. Wer gehen kann, kann auch im gleichen Tempo genau so lange laufen.
  • Kurze, flache und häufige Schritte (Ziel sind 180 pro Minute) erlauben es selbst schweren, älteren und sogar an Gelenken, Bändern und Sehnen vorgeschädigten Menschen (wieder) zu laufen.

 

Slow Jogging

 

Was die Fachleute aus Medizin und Sportwissenschaft überzeugt, ist neben der gesundheitlichen Sicherheit die hohe Effizienz des Slow Joggings:

  • Man verbraucht auf gleicher Distanz und gleichem Tempo doppelt so viele Kalorien wie bei zügigem Gehen (Walking).
  • Man verbraucht langsam laufend auf gleicher Distanz aber genauso viele Kalorien wie bei deutlich schnellerem Rennen.
  • Der Blutdruck sinkt, die Cholesterinwerte verbessern sich.
  • Die Gehirnleistung steigert sich (in einer entsprechenden Studie nach nur 3 Monaten um 40%!).
  • Slow Jogger haben unter Läufern die längste Lebenserwartung im Vergleich unterschiedlicher Laufintensitäten.
  • Slow Jogging aktiviert in erstaunlichem Ausmaß das körpereigene Cannabinoidsystem. Deshalb wird man beim entspannten und nicht beim anstrengenden Laufen reichlich mit den Runner's High Glücksmoleküle belohnt.

Ausbildung zum Slow Jogging Trainer

Wir haben drei Ausbildungsstützungpunkte:

  • Düsseldorf (Deutscher Wellness Verband)
  • Freiburg im Breisgau (Gesundheitsresort Freiburg)
  • Markdorf am Bodensee (Wirthshof)

Wir bieten eine eintägige BASIC TRAINER Ausbildung und eine zweitägige PROFESSIONAL TRAINER Ausbildung an.
Wer die Schulung mit Erfolg absolviert, erhält von uns das Slow Jogging Trainer Zertifikat.

 

Slow Jogging



Teilnahmekosten

  • Basic: 199,00 EUR plus Mwst. (= 236,81 EUR)
  • Professional: 299,00 EUR plus Mwst. (= 355,81 EUR)

Voraussetzungen

  • Es wird lediglich ein Mindestalter von 16 Jahren vorausgesetzt.
  • Wer beschwerdefrei gehen kann, darf auch an unserer Schulung teilnehmen.
  • Wir empfehlen außerdem Laufschuhe mit elastischer Sohle und mit einer Sprengung (Höhenunterschied in der Schuhsohle von der Ferse zur Fußspitze) von maximal 8 mm.

 

Slow Jogging


Schulungsinhalte

  • BASIC und PROFESSIONAL:
  • Hintergrund des Slow Joggings
  • Vorteile von Slow Jogging
  • Korrektes Verständnis von „slow“
  • Korrekte Lauftechnik mit Laufpraxis und Kontrolle
  • Vermittlung von Slow Jogging als Trainer oder Kursleiter mit Leitfaden und praktischen Übungen
  • Risiken, Vorsichtsmaßnahmen, Kontraindikationen

Nur bei PROFESSIONAL-Ausbildung:

  • Zusätzliche Slow Jogging Laufpraxis und Technikkontrolle
  • Evolutionsbiologie und Anatomie
  • Metabolisches Syndrom und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Alterung und präventive Maßnahmen
  • Aerobe und anaerobe Schwelle
  • Gehen und Laufen im Vergleich
  • Mentale und emotionale Effekte
  • Slow Jogging Kurskonzept für 8 Stunden (ZPP-zertifiziert, von Krankenkassen anerkannt!)

 

Slow Jogging

 

Nächster und letzter Ausbildungstermin in 2021:

23. und 24. Oktober 2021 an unserem Stützpunkt in Markdorf/Bodensee

>> Anmeldung zur Schulung mit unserem Anmeldefomular.


Weitere Infos zum Slow Jogging im deutschsprachigen Raum:

>> slowjogging.de

>> Slow Jogging Shirts

Slow Jogging 

 

 


Fördermitglieder